Du brauchst Hilfe? Gern! +49 (0) 8042 - 56 47 001

DoloCross Sentiero della Pace (Level 3)

Auf den Friedenswegen durch die Dolomiten zum Gardasee!

Kaum ein Gipfel, Grat oder Gletscher in den Dolomiten, der während des ersten Weltkriegs nicht jahrelang Zentrum erbitterter Kämpfe war. Wir nehmen bei dieser Tour Wege unter die Stollen, die vor und während des ersten Weltkriegs entstanden sind und erleben - neben fantastischen Trails inmitten des "schönsten Gebirges der Welt" - einen Dolomiten-Cross mit Geschichte und viele historische Relikte hautnah am Wegesrand. Diese Tour führt uns in 7 Etappen durch die schönsten Gegenden und über die beeindruckensten Trails der Dolomiten und des Trentino bis zum Gardasee. Fahrtechnisch sehr abwechslungsreich - und bei jeder Ausgabe finden wir neue Highlights...
icon_kondition 3  icon_fahrtechnik 3-4  icon_km 383 km  icon_hm 11.810 hm  icon_etappe 7 Etappen
  • Details

    Highlights:
    Das "schönste Tal der Welt" ist nur der Aperitiv, es folgen berühmte Namen inmitten der Dolomiten - wie Lagazuoi, Bindelweg und Marmolada, bevor wir nach Südosten abbiegen und in die Einsamkeit biken, die wir am Passo 5 Croci, im Val Veneggia, auf den Trails des Monte Maggio und als Höhepunkt am Pasubio erleben. Viele technische und meist gut fahrbare Single Trails durch einmalige Landschaften. Historisches und Hintergründiges inklusive

    LEISTUNGEN:
    • 8 x Übern. mit Frühstück
      (4 x Übern. im 2 - 3 * Hotel, 3 x Übern. auf Hütte in 2 - 4-Bett-Zimmern)
    • 6 x Halbpension
    • Hintergrundinformationen zur historischen Bedeutung der Tour
    • Tourenführung (durch ausgebildete und zertifizierte Guides)
    • 6 x Gepäckshuttle
    • DVD mit Bildern der Tour
    • Rücktransport zum Ausgangspunkt

    Termine:
    BR TA SDP 1: 02.08.2014 bis 10.08.2014 für 1.095,00 € - Zur Buchung
    BR TA SDP 2: 13.09.2014 bis 21.09.2014 für 1.055,00 € - Zur Buchung
  • Programm

    Tag 1:
    Kennenlernen und Briefing
    bis 16 Uhr: Treffen beim Starthotel. Kennenlernen, Bike-Check. Besprechung der Gesamttour anhand von Karten, Höhenprofilen, Videos und Bildern. Gemeinsames Abendessen.

    Tag 2:
    Ins Land der Sagen - Brixen - Fanes: 52 km, 1.600 Hm
    Einrollen durchs Pustertal - erste Höhenmeter vor dem Bike-Zentrum Sankt Vigil – Fahrt an herrlichem Bachlauf zum Rifugio Pederü – teils steiler Anstieg ins „schönste Tal der Welt", erstes Gipfelbier in der Fanes

    Tag 3:
    Um den Blutsberg - Fanes - Bindelweg : 54 km, 2.150 Hm
    Kurzer knackiger Aufstieg zum Limojoch - panoramareiche Querung und interessanter Single Track nach Armentarola - Aufstieg zum Passo Valparola auf alter Militärpiste - Historisches rund um den Valparola und Lagazuoi - Umrundung des Col di Lana auf Single Trails- Abendlicht auf dem Bindelweg, einem der Top10 Biketrails der Welt

    Tag 4:
    In die Einsamkeit - Bindelweg - Pale di San Martino: 61 km, 1.900 Hm
    Abwechslungsreiche Abfahrt mit Blick auf den Langkofel - durchs Fassatal bis Moena - steiler Uphill auf der Route des „Rampilonga" Marathons auf den Passo di Lusia - einsame Traumtrails bei der Malga di Bocche - Dolomitenkulisse im Val Venegia am Fuße der Pale di San Martino

    Tag 5:
    Zu den 5 Kreuzen - Pale di San Martino - Val Sugana: 62 km, 1.830 Hm
    Als Aperitif für den Tag jede Menge flowige Singletrails bis San Martino - Panoramaaufstieg zur Malga Tognola - Downhill auf dem Sentiero della Pace mit vielen technischen Schmankerln und einigen Schiebepassagen - langer gut fahrbarer Uphill zum Passo 5 Croci in die totale Einsamkeit - langer Downhill-Rausch ins Val Sugana. Der Downhill-Tag mit über 3000 Abfahrtshöhenmetern!

    Tag 6:
    Über den Kaiserjägerweg - Val Sugana - Passo Coe: 60 km, 1.980 Hm
    Warmfahren im Val Sugana, Aufstieg mit herrlichen Panoramen auf dem Kaiserjägerweg, vorbei an Werken aus dem 1. Weltkrieg in Richtung Folgaria - Singletrails auf den Altopiani di Lavarone - im Nachmittagslicht panoramareich zum Passo Coe. Pasta und Gulasch wie bei der Großmutter.

    Tag 7:
    Durch die Schützengräben - Über Monte Maggio zum Pasubio: 42 km, 1.800 Hm
    Auffahrt auf herrlichen Bikewegen zum Monte Maggio - Panorama bis in das oberitalienische Tiefland - technischer Downhill auf Singletrail mit atemberaubenden Ausblicken - hausgemachte Pasta und Gnocchi bei der "Mama" in Posina - langer Aufstieg zum bekanntesten Kriegsschauplatz, dem Pasubio - je nach Ankunftszeit Wanderung durch die "Strada delle 52 Galerie"

    Tag 8:
    Über die Schlachtfelder - Pasubio - Riva del Garda: 52 km, 550 Hm
    Querung des Pasubio-Gebiets auf interessanten Trails zum Rifugio Lancia - rauschender Downhill nach Rovereto - relaxte Weiterfahrt auf dem Radweg über Nago nach Torbole - Ankunftsweißbier am Lago oder bei Franci in Riva del Garda - Abfeiern...

    Tag 9:
    Wieder nach hause...
    Frühstück - Rückfahrt mit dem Shuttle zum Tourstart
  • Ist diese Reise etwas für mich?

    Dieser Alpencross ist für Biker "mit Kopf" gedacht. Wie bei vielen unseren Touren ist der Anspruch überdurchschnittlich, aber das reine Bezwingen ist nicht unser Ding. Zu vielfältig sind die Ausblicke und Erlebnisse, die uns die Dolomiten mit ihrer lebhaften Geschichte bieten. Wir bleiben also auch mal stehen und lassen das wirken, was um uns herum passiert.

    FAHRTECHNIK: Level 3
    Eine gute Fahrtechnik garantiert, dass Ihr für die täglichen Singletrailpassagen gerüstet seid und vor allem eines habt: Spass auf jedem Meter. Einige Passagen sind etwas ausgesetzt, da ist Vorsicht und evt. auch mal Schieben angesagt.

    KONDITION: Level 2-3
    Ein Alpencross für sportliche Biker mit guter Kondition. Tagesetappen mit ca. 2.000Höhenmetern (die Königsetappe weist 2300 Hm auf) unterstreichen diesen Charakter. Die Dolomiten sind herrlich, die Wege aber manchmal etwas steil, so dass von uns schon hin und wieder ein gewisser "Biss" abverlangt wird. Und: bitte schreckt auch nicht vor der einen oder anderen Schiebe-/Tragepassage zurück!

    >> Levelbeschreibung

    Du bist Dir nicht ganz sicher, ob die Reise für Dich passt – dann ruf uns einfach an! Wir beraten dich gerne bei der Auswahl der richtigen Reise. Oder schau doch in die Rubrik „Fahrtechnik" - hier machen Dich fit für die Trails dieser Welt.
    Info-Hotline: 08370 - 922 766
    Wir freuen uns auf Deinen Anruf!
  • Weitere Informationen?

    WELCHES BIKE?
    • Touren-Bike (bis 120mm)
    • Allmountain-Bike (bis 140mm)
    • leichtes Enduro-Bike (bis 160mm)
    Ein vollgefedertes Bike ist für die traillastige Route von Füssen zum Comer See" sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig. Einige Anstiege sind lang, so sollte Dein Bike nicht zu schwer sein (11 - 14kg). Auf Nachfrage vermitteln wir aber auch gern ein Leihbike von unserem Partner LITEVILLE! Einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. schicken oder uns anrufen!

    VERANSTALTUNGSORT
    Südtirol, Trantino, Italien
    Startpunkt: Unser Starpunkt wird am Taleingang zum Pustertal - unweit Brixen - sein, genauere Informationen zum Starthotel erhaltet ihr wenige Wochen vor dem jeweiligen Termin.

    MINDESTTEILNEHMERZAHL
    7 Personen; maximal 11 pro Guide.

    EXTRAS (gegen Aufpreis):
    finden häufig "oben" statt, in Berghotels oder Hütten. Die Ruhe dort, die Ausblicke, ein Sonnenuntergang oder -aufgang machen den etwas geringeren Komfort mehr als wett.