neu

ITALIEN - Trailcamp Aostatal II - die Secret Trails

Singletrailtage auf unbekannten Wegen im Schatten des Matterhorn

1 Termin 7 Tage 3 3-4 20-30 km/Tag 500-1000 hm/Tag

Das Aostatal und all seine Seitentäler - zu viel zu tun für ein Bikerleben. Also haben wir ein weiteres Mal selektiert und für dieses Camp die schönsten unbekannten Trailtouren für das Tourenbuch zusammengestellt. Absoluter Höhepunkt sicherlich: Ein reinrassiger Trailtag direkt am Fuße des wohl ikonischsten Berges der Alpen, des Matterhorns.

Aber auch die anderen Tage warten mit wundervollen Ausflügen auf - Shuttle sei Dank schwärmen wir jeden Tag in eine andere Richtung aus. Das Programm hat weniger die aus den Medien bekannten Aosta-Klassiker, dafür vor allem die ganz persönlichen Lieblingstouren unserer Aosta-Locals - und die wissen, wo die noch geheimen Trails zu finden sind.

Dieses Camp wendet sich nicht zuletzt auch an all die, die über die vergangenen 6 Jahre mit uns bereits einmal im Aostatal gewesen sind und gerne nochmal völlig neue Ecken erkunden möchten. Es ist fahrtechnisch einen Tick schwerer einzuschätzen, als das TrailCamp I und etwas einfacher, als unser AlpineCamp. So oder so für alle, die das Dolce Vita des Aostatals auf und auch nach den Touren so richtig aufsaugen möchten.

In diesem Camp treffen sich Mountainbiker, die möglichst nicht enden wollende Trails lieben. Aber auch einen Sinn für die umwerfende Aussicht mitbringen. Wir fahren ohne Stress, wichtiger ist uns, die Trails bewusst, locker und mit Spaß zu meistern. An einigen Tagen gönnen wir uns Shuttle- oder Seilbahnunterstützung - aber es gibt auch Touren, bei denen wir uns jeden Höhenmeter selber erkämpfen (und wenn wir alles aus einem Berg herausholen wollen auch mal mit dem Bike auf den Schultern). Das Programm passen wir täglich an die Gruppe(n), die Wetterbedingungen und unsere Lust und Laune an - beim abendlichen Briefing werden Dir unsere Guides genau sagen, was Dich erwartet. Im Folgenden erzählen wir Dir, wie so eine Woche aufgebaut sein könnte. Der im Folgenden beschriebene Ablauf ist also ein Vorschlag, wie es laufen könnte - wenn es vor Ort dann besser geht

TAG 1:

  • Individuelle Anreise nach Aosta
  • Kennenlernen und Briefing beim Aperitivo
  • Gemeinsames Abendessen

TAG 2:

CHAMPILLON - im Tal des Großen San Bernhard

Wir beginnen unsere Tage im Tal des Grand San Bernardo, dem Großen Sankt Bernhard und erkunden die Grenzregion zwischen Italien und der Schweiz. Hier, wo die Hunde mit dem Namen des Passes herkommen, steigen wir in unseren ersten Trail ein. Unser Shuttle hatte uns früh morgens hier hinauf gebracht. So genießen wir diese erste Abfahrt in fast mondlandschaftig anmutendem Gelände, bevor uns unser heutiger Anstieg die ersten Körner kostet. Das Bike darf am Ende für ein überschaubares Stück auf die Schulter, aber dies lohnt sich mehrfach: Ein erstes Mal genießen wir die umwerfenden Aus- und Tiefblicke über das Aostatal. Und einen superfülligen Trail, der uns am Ende wieder ins Tal führen wird.

km: 28 // Hm: 700 // Tiefenmeter: 1.800

TAG 3:

"THE VIEW" - PanoramaTrailtour hoch über Aosta

Im Gegensatz zum Vortag bleiben wir heute in der Nähe von Aosta - und finden nach einem längeren Anstieg einen Punkt mit überwältigendem Ausblick über das Aostatal - und das aus einem ganz anderen Blickwinkel als Tags zuvor. Unsere Abfahrt ist im ersten Teil heute ein ganzes Stück technischer und fordert unser Auge und unsere Steuerkünste - um dann mit jedem Meter immer flüssiger zu werden. Ein wahrer Rausch, der uns am Ende direkt in die antike Römische Altstadt Aosta's bringen wird.

km: 30 // Hm: 1.000 // Tiefenmeter: 2.000

TAG 4:

DIE HÜTTEN VON ORVIELLIE - Valsavarenche

Nach 2 großen Biketagen schalten wir einen kleinen Gang zurück und wenden uns heute dem Valsavarenche zu. Wir atmen heute die Geschichte Italiens aus den Zeiten vor der Republikgründung ein: Italiens letzter König Vittorio Emanuele hat hier im heutigen Nationalpark Gran Paradiso sein liebstes Jagdrevier gehabt. Und eine Vielzahl von Reitwegen bauen lassen, um seiner Jagdlust zu frönen. Es sind genau diese Wege, die uns Mountainbiker heute so faszinieren, weil sie pferdgerecht und damit selten steil und nie mit engen Ecken, sondern allerfeinst in die Natur gelegt gebaut worden waren. Und so entsteht Flow bis in hohe Höhen von fast 3.000m Seehöhe.

Nach einer genussvollen Trailtour werden wir heute am Nachmittag noch in einem Weingut der Stadt mit einer Degustation feinster einheimischer Erzeugnisse und Weine verwöhnt.

km: 18 // Hm: 600 // Tiefenmeter: 600

TAG 5:

COGNE - Die Minen hoch über dem Alpinistendorf

Selbst Wenn du bereits einmal im Aostatal warst, wirst Du wahrscheinlich nicht die berühmten Bergwerke gesehen haben, in denen bereits seit Urzeiten all das Gestein abgebaut wurde, das in der Nähe Aosta's weiterverarbeitet wurde und einen Teil zur wirtschaftlichen Entwicklung des Tales beitrug. Hier hoch droben über dem Bergsteigerdorf Cogne ist heute das Ziel unseres Aufstiegs - Besuch der Minen inklusive. Die Abfahrt ist heute ganz besonders panoramareich, und so halten wir immer wieder an um die ständig wechselnden Ausblicke zu genießen. Höhepunkt aus optischer Sicht sicherlich ein spektakulärer Blick auf den Monte Bianco, den Mont Blanc, mit seinen 4.809m höchster Berg der Alpen. Nicht zu vergessen der Umstand, dass auch heute unsere Abfahrt feinster Singletrail ist, mal technisch fordernd, mal flüssig verspielt. Super-Tag.

km: 30 // Hm: 900 // Tiefenmeter: 900

TAG 6:

THE MATTERHORN RIDE - Singletrails im Valtournenche

Sicher einer der Höhepunkte der Woche - und vielleicht in Deinem Bikerleben: Ein Tag direkt in Griffweite des Matterhorns, des wohl bekanntesten Berges der Alpen. Sag einem Kind: "Mal einen Berg" und er wird irgendwie so aussehen, wie der markante Gipfel der der Toblerone ihre Form gab. Unser Shuttle bringt uns nach Cervinia - und die dortigen Lifte bringen uns immer wieder in die Höhe, um die Trails des Cervinia Natural Parks und ausgedehnte Trailtouren auf natürlichen Singletrails zu erschließen. Optisch ein Traum, biketechnisch ein Genuss. Ein würdiger ERlebnissirup für unseren letzten gemeinsamen Biketag auf den Secret Trails di Aosta.

km: 30 // Hm: 300 - 500 // Tm 2.000 und mehr...

TAG 7:

  • Frühstück und Individuelle Heimreise.

Inklusive!

  • 6 Übernachtungen im *** Hôtel direkt an der Altstadt von Aosta
  • Option (Gegen Aufpreis) Übernachtung in ausgezeichnetem **** Hotel
  • 6 mal Frühstück
  • 1 Abendessen in der besten Pizzeria Aostas
  • 1 Degustation von einheimischen Weinen und Delikatessen
  • 5 Tage Guiding durch lizenzierte local Guides mit besten Kenntnissen der Region
  • 4 - 5 Shuttlefahrten zu den Best Spots und für zusätzliche Höhenmeter
  • Alle Seilbahnfahrten
  • ----------------------
  • Nicht inkludiert:
  • Mittagessen / Bergpicknicks (ca. 7 - 15€/Tag)
  • Getränke (alkoholisch/nicht alkoholisch) zu den Mahlzeiten
  • Trinkgelder aller Art
  • Anreise
  • Reiserücktritts- und Auslandskranken-Versicherung
  • Persönliche Ausstattung und Bike-Ersatzteile
  • Alle anderen Dinge, die nicht als inkludiert bezeichnet sind

Wunschleistungen

  • Unterbringung im Einzelzimmer (je nach Verfügbarkeit, ca. 150€ Aufpreis pro Nacht im 3Sterne-Hotel, 240€ Aufpreis im 4Sterne-Hotel)
  • Evtl. Kosten für zusätzliche Gondelfahrten oder Fahrten mit dem Shuttle nach Absprache

Information

Ein Satz zum Ablauf der Reise / Reiseprogramm

Eine Mountainbike-Reise ist in gewisser Hinsicht „lebendig“ und wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst: die Wetter-Bedingungen, das Fahr-Level der Gruppe, Zustand der Wege & Trails – nur um ein paar Faktoren zu nennen … Eure lokalen Guides sind Guiding-Experten für das Aostatal, kennen dort fast jeden Stein und werden diese Faktoren kontinuierlich einschätzen und gegebenenfalls notwendige Anpassungen am Programm vornehmen – so, dass jeder Teilnehmer der Gruppe das bestmögliche Reise-Erlebnis bekommt.

Ausrüstungsliste – wesentliche persönliche Dinge

  • MTB-Helm
  • MTB-Schuhe – gerne Five.Ten oder ähnlich (Schuhe müssen für Schiebe- /Tragepassagen geeignet sein)
  • Knieschoner
  • 2 x MTB-Handschuhe (Langfinger; keine kurzen Finger)
  • MTB-Brille und Sonnenbrille
  • 3 x gepolsterte Bike-Hose (kurz & lang)
  • Regenjacke und Regenhose
  • Langärmeliges, warmes Unterhemd (z. B. Merino)
  • Shirt/Trikot kurzarm + langarm
  • Leichte, lange Fleece- oder Thermojacke (Daune, Softshell)
  • Buff-Tuch
  • Warme Jacke, lange Hosen und langärmelige Oberteile für die Abende
  • 4x MTB-Socken (schnelltrocknend)
  • Sonnencreme / auch für die Lippen
  • Trinkflasche(n) / Trinksystem
  • Rucksack mit Regenhülle (mind. 20l Volumen)
  • Kleiderbeutel, um nasse und trockene Kleidung trennen zu können
  • Kamera/Handy mit extra Speicherkarte (evtl. extra Batterien)
  • Stirnlampe (zur Sicherheit)

Ausrüstungsliste – wesentliche Bike-spezifische Dinge

  • Dropper-Post – vom Lenker verstellbare Sattelstütze
  • 3 x Bremsbeläge (!) – passend zur Bremse
  • Ersatz-Schaltauge – passend zum Bike
  • Flasche/Packung Kettenschmiermittel
  • 4 x Schläuche oder 2 x Flaschen Tubeless-Milch und "Salami"
  • Kettenschloss – passend zu Kette
  • Andere besondere/spezielle Ersatzteile – passend für dein Bike
  • Luftpumpe

Wir empfehlen einen kompletten Bike-Service incl. Kettenpflege vor Antritt der Reise.

Reifen-Empfehlungen

Tubeless-Reifen funktionieren super in diesem Terrain Volumen: am besten 2,3 Zoll und größer

Bitte beachte

Die Bestandteile der Liste sind aus gutem Grund als wesentlich/essentiell beschrieben! Für Euren eigenen Komfort und Eure eigene Sicherheit – packt bitte all diese Dinge ein.

Exclusiv für Kunden dieser Reise: Rabatte bei Bike components

Diese Reise wird unterstützt durch unseren Partner Bike Components - Bucher dieser Reise profitieren von einer einmaligen Bestellmöglichkeit für die erforderliche Ausstattung zu Sonderkonditionen, alle Informationen hierzu erhältst Du mit Deinen Teilnehmerinformationen.

Veranstalter

Der Veranstalter dieser Reise ist TrailXperience unter Einbindung lokaler Guides aus dem Aostatal, die wir seit über 8 Jahren kennen - und die unsere Philosophie Bike. Nature. Soul. mit jeder Faser leben.

Zielgruppe

TrailCamp Aosta II: Findest Du Dich hier wieder? Deine Urlaubszeit ist äußerst wertvoll und wir wollen absolut sicher sein, dass Du das Beste heraus holst, um Dein perfektes Bikeerlebnis zu finden. Bitte sei aus diesem Grund ehrlich mit Dir selbst – sollte das nicht das richtige Bike-Abenteuer für Dich sein, haben wir andere Touren, die vielleicht besser zu Deinen MTB-Erfahrungen und -Möglichkeiten passen.

Achtung: Das Level gibt eine allgemeine Wertung aller Wege auf unserer Reise an, Du solltest aber darauf vorbereitet sein, dass manche Passagen etwas schwieriger sind. Schieben ist in so einem Fall immer möglich und die Passagen nicht lang.

Fahrtechnik-Level: Level 3-4 / Advanced+ / (sehr) Fortgeschritten

Du bist sehr sicher im Fahren von Singletrails mittleren Schwierigkeitsgrades (S2 der Singletrailskala), mit Hindernissen wie Steinen, Wurzeln, Baumstämmen, fahrbaren Kehren, größeren Steinansammlungen und leicht losem Untergrund.

Du kannst kontrolliert und intuitiv Bremsen und Schalten, intuitiv um Kurven fahren.

Du hast sehr gute technische Fähigkeiten, kannst Vorder- und Hinterrad anheben, kannst kontrolliert Kurven befahren, steile Auf-/Abfahrten auf Trails meistern.

Passagen mit ausgesetzten Trails und Felsuntergrund machen Dir keine Angst (schieben möglich).

Fitness / Kondition Level 3 / Advanced mit etwas Reserve nach oben.

Du hast eine gute Bike-Fitness, trainierst kontinuierlich über das Jahr und fährst regelmäßig mit Deinem Bike.

Du fühlst Dich wohl, bis zu sechs Stunden – inclusive Snack-Pausen und Foto-Stopps - in moderatem Tempo pro Tag auf dem Bike zu verbringen. Und das Ganze für fünf aufeinander folgende Tage.

Du bist in der Lage während des Tages mehrere anspruchsvolle Anstiege mit je ca. 600 HM am Stück in Angriff zu nehmen.

Du bist in der Lage, pro Stunde in etwa 450 Höhenmeter zu bewältigen (moderates Tempo über einen längeren Zeitraum)

Die Anstiege sind in der Regel gut fahrbar und eher gemäßigt steil. Aber die Region hat typischerweise auch Anstieg auf Singletrails zu bieten - und dort wo diese fahrbar sind kosten sie ordentlich Körner.

Besonders weisen wir auf die Höhe hin, in der wir uns bewegen: Die Touren führen uns hinauf auf weit über 2.000m und bei den Königsetappen auch knapp an die 3.000m-Grenze - hier wird die Luft bereits dünner und der Atem tiefer - und Dein Tempo langsamer.

Typische Wege / die Art Trails, die wir befahren

Die Wege wahrend unseres TrailCamp Aosta sind natürliche, alte Wander- und Reitwege mit unterschiedlichen Oberflächen. Wir werden felsige, steinige, leicht sandige Passagen vorfinden, typische Waldbodentrails mit Wurzeln und verfestigter Erde.

Die Oberfläche der Wege kann trocken und sandig-lose sein genauso wie nass und schmierig je nach Wetter.

Du wirst Dein Rad an einigen Stellen bis zu 30 Minuten schieben oder tragen dürfen (hike-a-bike).

Bikes

  • Allmountain-Bike (bis 140mm)
  • Leichtes Enduro-Bike (bis 160mm)
  • Ein vollgefedertes Bike ist für das Trailcamp sehr zu empfehlen

Vorbereitung für Dich und Dein Bike

Das ideale Bike fürdieses alpine Gelände ist ein qualitativ gutes, vollgefedertes Mountainbike mit ca. 140 - 160mm Federweg an Vorder- und Hinterrad. Außerdem ist es sehr wichtig, wenn Du Dein eigenes Bike mitbringst, es zuvor professionell in einen TOP-Zustand bringen zu lassen, besonders bei den Dämpfern und Bremsen.

Termine

Beim Hotel hast Du die Wahl!

Wir bieten dieses Camp in einem *-Hotel und wahlweise einem ***-Hotel an. Bis unser Buchungssystem dies automatisch kann: Bei Buchung wird im ersten Schritt das -Hotel angenommen - wenn Du gern das Upgrade im Hotel Milleluci genießen möchtest, gib uns im Kommentar einfach an: **** Hotel Milleluci.

Preis:

  • 1.450€ im DZ im ***-Hotel (Einzelzimmeraufpreis 150€)
  • 1.600€ im DZ im ****-Hotel (Einzelzimmeraufpreis 240€)

NEU! Diese Reise für private Gruppen zum Festpreis.

Du bist Teil einer Gruppe von 3, 4, 5, 6, 7 Bikefreunden, die dieses Camp ganz individuell zu einem eigenen Termin für sich organisiert haben möchte?

Das ist möglich - und dies zum Festpreis:

  • 3 Personen: 1.660€ pro Person
  • 4 Personen: 1.580€ pro Person
  • 5 Personen: 1.520€ pro Person
  • 6-7 Personen: 1.450€ pro Person

So kommst Du zu Eurem Wunschtermin:

  • Schreib uns eine Mail an office@trailxperience.com
  • gib uns darin an, wie viele Personen ihr sein werdet (wir gehen so Du nichts anderes schreibst von Übernachtung im Doppelzimmer aus)
  • nenne uns wenn möglich 2 - 3 Wunschtermine, die wir dann für Dich prüfen (Verfügbarkeiten der Guides / Unterkunft / Shuttle etc)

Du bekommst dann ein Angebot von uns inklusive Buchungslink und kannst Dich und Deine Gruppe direkt einbuchen - im selben Moment beginnen wir damit, Dir und Deiner Gruppe diese Reise zu organisieren und Euch mit allen Informationen zu versorgen.

Termine Aostatal - Biken im Angesicht des Mont Blanc.

vom 03.10.2021
bis 09.10.2021
ab 1.450 €
 
ab 1.450 €
Termine von 10/2021 bis 10/2021
Zur Buchung

Highlights

  • 5 geführte Touren zu den unbekannten Supertrails des Aostatals
  • Mountainbiken auf Singletrails direkt am Matterhorn
  • Shuttles und Seilbahnen stellen unseren Aktionsradius sicher
  • Programm absolut übercshneidungsfrei zu unserem TrailCamp I und AlpineCamp
  • Italienisch-französischer KulturMix, und echtes Bergsteigerambiente
  • Unterkunft wahlweise in ruhig gelegenen *** oder **** Hotel in Altstadtnähe
  • DegistationsStop mit einheimischen Köstlichkeiten und Weinen

Galerie

Unterkünfte

  • Hotel Milleluci Aosta

    In traumhafter Lage zwei Steinwurf oberhalb von Aostas Altstadt ist dieses Hotel für alle, die sich für einen überschaubaren Aufpreis das entscheidende Tüpfelchen Extra-Luxus gönnen wollen. Geräumige Zimmer, ein riesiger parkartiger Garten und der große Pool mit Bergblick vergolden die Momente nach der Tour.
  • HB Lifestyle-Hotel Aosta

    Ruhig und direkt an der Altstadtmauer gelegen ist dieses moderne Haus ideal, um nach der Tour noch auf ein Eis ins Centro zu flanieren.
ab 1.450 €
Termine von 10/2021 bis 10/2021
Zur Buchung

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Termin 8 Tage 3 3
  • Flowige Singletrail-Durchquerung des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten
  • alle Shuttle- und Seilbahnfahrten bereits inklusive
  • Verhältnis Höhenmeter zu Tiefenmeter mehr als 1:2 !!
  • Hüttenübernachtung, SonnenaufgangsRide, Historisches und ein Hüttenabend.
Details
ab 1.680 €