neu

ITALIEN - TransLiguria Alta Via Trails (MTB Level 2+)

Über flowige Singletrails der Ligurischen Grenzkammstraße

5 Termine 8 Tage 3 2-3 25 km/Tag 750-1500 hm/Tag
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Termine von 06/2024 bis 10/2024
Zur Buchung Als Gutschein kaufen

TransLiguria - wir öffnen mit dieser Level 2+-Variante unserer Ligurien-Durchquerung die Türe für alle, die es etwas entspannter lieben, als bei der Level 3+ Tour: Der neue LigurienCross auf S1 - S2-Trails und Panoramawegen in einsame Regionen links und rechts der Alta Via dei monti Liguri!

Nicht weniger schön als die anspruchsvolle Level 3+ Ausgabe, aber eben weniger schwierig, dafür mit noch mehr Genussmomenten. Das war das Ziel. Wir haben genussvolle Trails gefunden und zu einer wunderbaren TrailPerlenkette zusammengeknüpft. Nur dass wir uns verstehen: Auch hier geht es in erster Linie ums Biken auf Singletrails und das Eintauchen in ein herrliches einsamen Stück Ligurien. Die Wege sind mit einer sicheren Fahrtechnik zumeist flüssig zu fahren und immer zu meistern.

Am EinrollTag rund um Finale Ligure - dem BikeHotSpot, der wie kein anderer für das Mountainbiken an der Ligurischen Riviera steht, nehmen wir Kontakt auf zu Untergrund, Art der Trails und streuen an passenden Stellen kleine Fahrtechnik-Workshops ein.

Dann geht es in 5 Etappen durchs Hinterland - täglich entdecken wir neue Regionen, tauchen ein in Dörfer, in denen die Zeit buchstäblich stehen geblieben ist. Wir genießen flüssige Trails und erleben das einfache Leben der Menschen, die hier leben. Und bei aller Einfachheit das Leben und das Essen genießen.

Wenn Du also gerne auf einfachen bis mittelschweren Singletrails unterwegs bist, bist Du hier genau richtig. Am Ende wenn wir in Ventimiglia am Strand sitzen werden gute 6.500 Höhenmeter und gut über 10.000 Tiefenmeter auf unserem Logbucheintrag stehen, einer ausgeklügelten Shuttlelogistik sei Dank.

Auch im Programm:

TAG 1: Ankommen, Aperitivo, Briefing.

Wir treffen uns mit Euch am Anreisetag gegen 17:30h / 18:00h im Starthotel. Deine Guides werden mit der Gruppe den Plan für die Woche besprechen, Eure Wünsche reflektieren und ggfs bereits die Bikes durchchecken. Beim gemeinsamen Abendessen lernt Ihr Euch noch besser kennen.

Übernachtung in Finale Ligure.

TAG 2: Freies Spiel rund um Finale Ligure.

30 - 40km / 650 - 1.000Hm / 1.000 - 1.500Tm

Einrollen - Witterung aufnehmen - Untergrund kennenlernen. Auf einer schönen Tour mit vielen Blicken aufs Meer werden wir auf Trails unterwegs sein, die in der Regel recht flüssig und gut befahrbar sind. An geeigneten Stellen können Eure Guides kleine Fahrtechnik-Workshops einfließen lassen - eine unserer Spezialitäten. Mittags gibt es hausgemachte Pasta in einer zur Osteria umfunktionierten Kapelle. Für den Nachmittag können wir je nachdem, wie die Gruppe das wünscht, weiter in dem Gebiet der Manie unsere Kreise ziehen und ein wenig an der Fahrtechnik schrauben - oder aber mit dem Shuttle eine nachmittägliche Abfahrt in Angriff nehmen.

Übernachtung in Finale Ligure.

TAG 3: Auf ins Hinterland - Monte Carmo Umrundung / AltaVia-Traverse

35 - 42km / 860 - 1.150Hm / 1.290 - 1.400Tm

Mit dem Shuttle geht es gute 1.000m hinauf zum Colle Melogno. Hier startet unsere Durchquerung und verzaubert uns gleich zu Beginn mit einem sehr gut fahrbaren Anstieg durch einen faszinierenden Buchenwald. Vor dem Mittag geht es einen ersten sehr flüssigen und abwechslungsreichen Trail hinab ins Tal von Bardineto - bei gutem Wetter schauen wir, dass wir hier nicht lange innehalten, sondern schrauben uns ein weiteres Mal bergauf, durchwegs von den typischen Wegweisern der „Alta Via“ begleitet. Auf einer herrlichen Wiese mit Weitblicken bis aufs Meer und ins Hinterland gibt es ein erstes Picknick - ein Ritual, das uns in den weiteren Tagen noch öfters begegnen wird. Es folgt ein verspielter Trail, der bestens fahrbar immer auf etwa gleicher Höhe verläuft und erneut in einen Buchenwald mit herrlichen Felsformationen führt. Ein drittes Mal heute dürfen wir einen Anstieg in Angriff nehmen, dieses Mal auf breitem Geläuf und zunehmend beeindruckenden Weitblicken. Hoch über dem Tamarotal biegen wir rechts ab und surfen auf herrlichen S1-Trails hinab nach Garessio, einem wunderschönen Örtchen irgendwo im Nirgendwo. Meist fängt uns hier eine Bar zum Schlussgetränk auf und die noch verbleibenden 18km erspart uns das Shuttle - die konditionell Unentwegten sind natürlich eingeladen, auf feinen Bikewegen am Tamaro-Bach entlang auch diese Teiletappe noch mit dem Bike zu meistern.

Übernachtung in Ormea

TAG 4: Über den Garezzo-Pass ins Valle Argentina

32 - 38km / 1.150 - 1.520Hm / 2.000 - 2.150Tm

Wir starten den Tag nach einer kurzen Shuttlefahrt zum Colle di Nava. Der Anstieg zum kleinen Bergdorf San Bernardo lässt sich mehrfach durch kleine TrailAbschnitte würzen, verläuft ansonsten sehr entspannt. Mittlerweile erkennen wir unweit Gebirgszüge von weit über 2.000m Höhe, blicken immer wieder zur anderen Seite aufs Meer und in wunderbare Landschaften. Der Untergrund wechselt, der Aufstieg zum Garezzo-Tunnel verläuft auf alter Militärpiste aus Vorkriegszeiten. Den Moment, wenn man durch den Tunnel biket und auf dessen Rückseite ein erstes Mal in das Valle Argentina blickt, wirst Du nicht vergessen.

Etwas unterhalb erkennen wir einen Felsvorsprung, der wie ein Balkon über dem riesigen Tal thront - unserem Platz für die Mittagspause. Gut gestärkt steuern wir unsere Bikes auf einem Panoramatrail zum Passo della Guardia und über einen Mix aus Schotterwegen, Trailpassagen und Mulatiera nach Triora, dem Hauptort des Valle Argentina. Die altehrwürdigen Mauern lassen uns den Atem anhalten, bevor es weitergeht in Richtung unseres heutigen Ziels für die kommenden 2 Tage: Molini di Triora. Ein abschließender superflowiger S1-Trail am TrioraBach entlang ist das Sahnehäubchen auf einem faszinierenden Biketag.

Übernachtung in Molini di Triora.

TAG 5: Freies Spiel im Valle Argentina

20 - 45km / 500 - 1.250Hm / 1.000 - 2.250Tm

Dieses Tal hat Tourenmöglichkeiten für viele Wochen - Eure Guides werden gemeinsam mit Euch diejenigen heraussuchen, die am besten passen. Ein Besuch im wunderbaren Ort Realdo, das wie ein Adlerhorst auf einem senkrechten Felsabbruch thront? Eine hohe Traverse zum Balcone di Marta mit seinen Stollen aus den Zeiten der Kriege? Oder auch eine kürzere Tour, um genau hier einen Halbtag Zeit zum Entspannen zu haben? Ein Besuch einer überregional bekannten Ölmühle im 12 km entfernten Badalucco? Alles ist möglich und auch das Shuttle steht Euch während des Tages zur Verfügung.

Übernachtung in Molini di Triora.

TAG 6: Abflug ins Mittelalter

35km / 520Hm / 1.840Tm

Unser Shuttle bringt uns wieder weit hinauf zum Colle Mellosa. Gut, wenn hier der Hüttenwirt gerade seine Türen geöffnet hat, der einfache Cappuccino schmeckt ganz besonders gut. So wie der wunderbar verspielte Waldtrail, mit dem wir den heutigen Tag beginnen. Gegen Mittag erreichen wir einen Aussichtpunkt unweit eines BergAgriturismo - Zeit für die Mittagspause. Der Trail, der uns nach kurzem Anstieg nun erwartet, hat die eine oder andere Herausforderung in sich, diese schauen wir uns gerne bei kleinen Fahrtechnik-Workshops gemeinsam an, probieren verschiedene Linien und verbessern einmal mehr unser Fahrkönnen (Du wirst erstaunt sein, was Ihr alles fahren könnt). Nach jeder technischeren Passage folgen immer wieder lange flüssig zu fahrende und nie langweilige Abschnitte, bis es uns auf einer kleinen Bergstraße ausspuckt. Entspannt rollen wir hinunter ins Tal und zum einmal mehr beeindruckenden Dörfchen Pigna. Hier war der Ort, in dem wir im Film unsere Himbeertörtchen bekamen… Unser Ziel liegt noch eine knappe Stunde entfernt: Apricale ist sicher das beeindruckendste Örtchen, welches wir während unserer Durchquerung erreichen - umso mehr, als wir heute in Zimmern im ganzen Ort verstreut nächtigen und auf der mittelalterlichen Piazza speisen werden.

Übernachtung in Apricale.

TAG 7: LandeAnflug - Sinkflug bis ans Meer

40km / 620 - 1.250Hm / 1.830Tm

Ein letztes Mal bringt uns das Shuttle in die Höhe. Wir beginnen den Tag mit einer schönen Auffahrt. Mittlerweile riecht es mediterran, Pinien und jede Menge Kräuter „sind Schuld“ daran. Auch heute haben wir viele Möglichkeiten, die Etappe entspannt oder noch einmal ordentlich gewürzt zu gestalten, früher oder eben dann doch etwas später am Strand von Ventimiglia anzukommen. Mittags sitzen wir inmitten von frischem Thymian, mit dem wir unsere Panini würzen. Unausweichlich ist ein Abschnitt auf der Militärpiste, deren Steine hier ordentlich ausgewaschen sind - es rumpelt also, locker auf dem Bike stehen ist angesagt. Die einen lieben diesen Abschnitt, andere …

Aber lang ist er ohnehin nicht und so gleiten wir vorbei an Weinreben, hoch über Dolceaqua dem Meer entgegen. Noch Lust auf eine Überraschung? Als wir uns bereits fast am Meer wähnen, tauchen wir ein in einen letzten Trail, fahren durch eine Ruine aus früheren Zeiten und mitten hinein in einen Urwald, wie wir ihn wohl kaum erwartet haben. Wenige Minuten später zeichnen die Reifen erste Spuren in den Strand. Wir sind da. Und glücklich.

Anschließend Rückshuttle nach Finale Ligure

Übernachtung in Finale Ligure.

TAG 8: Rückreise

Frühstück. Verabschiedung. Es hilft ja nichts. Individuelle Heimreise. Servus... und bis bald!!!

Inklusive!

  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in gemütlichen Landhotels ** - ***
  • 7 x Halbpension, zumeist sehr gute landestypische Köstlichkeiten
  • Tourenführung durch ausgebildete und zertifizierte Guides
  • 6 x geführte Etappen
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • täglich Shuttlefahrten zum Start der Etappe (500 - 1.000Hm)
  • Rücktransport zum Start der Tour in Finale Ligure
  • ReiseveranstalterVersicherung

Wunschleistungen

  • Einzelzimmer je nach Verfügbarkeit (Aufpreis 280€/Woche)
  • Leihbikes können vor Ort organisiert werden auf Anfrage - Preise je nach Anbieter und Verfügbarkeit.

Zielgruppe

Die Reise in das Ligurische Hinterland ist in erster Linie eine BikeReise. Du solltest also vor allem auf dem Bike unterwegs sein wollen. Dabei wollen wir die Tage nicht randvoll und engst getaktet gestalten - die Etappen sind vom Umfang her nicht extrem und lassen Zeit, um auch einmal zu verweilen und das was wir gemeinsam erleben wirken zu lassen. In der Mitte der Woche haben wir die Möglichkeit, je nach Lust und Laune die Tour ein wenig kürzer zu gestalten und nachmittags noch Landschaft, Natur, Kultur, vor allem aber den Charme und Reiz im Valle Argentina aufzusaugen.

Wir möchten Dich mit dieser Reise begeistern, wenn ... :

  • Du begeisterter Mountainbiker oder Mountainbikerin bist
  • Du Dich gerne auf Singletrails (S1 und auch S2) bewegst
  • Du Dich aber auch gern aus eigener Kraft den Berg hinauf bringst
  • Du Dich dabei freust, wenn Dir der eine oder andere Höhenmeter durch den Shuttle abgenommen wird
  • Dich ein Landstrich auch über das reine Biken hinaus interessiert
  • Du Lust hast, mit uns auch mal in die Einsamkeit und Ursprünglichkeit einzutauchen
  • Du Dich begeistern kannst, wenn Du mit sehr gutem, oft einfachen und umso schmackhafterem Essen "wie bei Mama" verwöhnt wirst

FAHRTECHNIK:

Level 2+ - Intermediate + - fahrsicher und fortgeschritten

Die Trails sind ein bunter Mix aus alten Maultierwegen, Schmugglerwegen, Wegen aus Weltkriegszeiten. Die Alta Via selber ist zum Teil mittlerweile breiter ausgebaut, aber immer wieder verlassen wir diese unsere Hauptschlagader, um uns die schönsten Trails der Region zu gönnen und zu unseren Unterkünften im Tal abzufahren. Wir komponieren dabei vor allem leichte bis mittelschwere Trails, die zumeist bei sicherer Fahrtechnik gut und flüssig zu fahren sind. Stunts, Versetzkehren, Sprünge und das Befahren von steilem verblocktem Gelände wird nicht von Dir erwartet. Die Wege sind teils verspielt, teils einfach, und immer fair. Schwierigere Passagen sind kurz und können geschoben werden. Ein paar Wurzeln dürfen es aber sein, kleinere Stufen oder gut fahrbare Kehren sind für Dich das Salz in der Bikersuppe.

KONDITION:

Level 2+ - 3 - (leicht) fortgeschritten

Unsere Etappen sind bis zu 45km lang und haben an selber getretenen Höhenunterschieden bis zu 1.500Hm aufzuweisen. Dabei wechseln längere Tage mit kürzeren und anspruchsvolle mit einfacheren. Auch sind wir recht flexibel die jeweiligen Etappen und Tage an die Gruppe anzupassen. Du solltest in der Lage sein, an mehreren Tagen hintereinander diese Leistung mit einem gewissen Lächeln zu erbringen. Rennen werden wir dabei keine fahren - eine Steigleistung von 400 bis 450 Höhenmeter pro Stunde sollte für Dich schon mal drin sein.

Du bist Dir nicht ganz sicher, ob die Reise für Dich passt – dann ruf uns einfach an! Wir beraten Dich gerne bei der Auswahl der richtigen Reise.

Weitere Informationen zu der Leveleinstufung: Levels bei TrailXperience

Bikes

Diese Tour ist mit ihrem hohen Anteil an leichteren bis mittelschweren Trails grundsätzlich mit den allermeisten Bikes zu meistern. Richtig Spaß machen Bikes, die nicht zu schwer sind (13kg +/- 1kg) und zwischen 140mm und 160mm Federweg haben. Hardtails sind grundsätzlich möglich - ein gutes trailfreudiges Fully wird Dir aber auf jeden Fall mehr Spaß und Komfort bringen.

Ansonsten empfehlen wir für die ligurischen Trails:

(- Touren-Bike (bis 120mm))

  • Allmountain-Bike (bis 150mm)
  • Leichtes Enduro-Bike (bis 170mm)

Termine

NEU! Neben den hier veröffentlichten offenen Terminengibt es diese Reise für private Gruppen zum Wunschtermin und zum Festpreis.

Du bist Teil einer Gruppe von 5, 6, 7 Bikefreunden, die dieses Camp ganz individuell zu einem eigenen Termin für sich organisiert haben möchte?

Das ist möglich - und dies zum Festpreis:

  • 5 Personen: 2.140€ (Nebensaison) bis 2.240€ (Hauptsaison) pro Person
  • 6 Personen: 1.990€ (Nebensaison) bis 2.090€ (Hauptsaison) pro Person
  • 7 Personen: 1.890€ (Nebensaison) bis 1.990€ (Hauptsaison) pro Person

So kommst Du zu Eurem Wunschtermin:

  • Schreib uns eine Mail an office@trailxperience.com
  • gib uns darin an, wie viele Personen ihr sein werdet (wir gehen so Du nichts anderes schreibst von Übernachtung im Doppelzimmer aus)
  • nenne uns wenn möglich 2 - 3 Wunschtermine oder Zeitspannen, die wir dann für Dich prüfen (Verfügbarkeiten der Guides / Unterkunft / Shuttle etc)

Du bekommst dann ein Angebot von uns inklusive Buchungslink und kannst Dich und Deine Gruppe direkt einbuchen - im selben Moment beginnen wir damit, Dir und Deiner Gruppe diese Reise zu organisieren und Euch mit allen Informationen zu versorgen.

Termine Ligurien - "unser" Ligurien.

TransLiguria MTB Alta Via Trails Level 2+
vom 23.06.2024
bis 30.06.2024
ab 1.950 €
buchen
freie Plätze
 
TransLiguria MTB Alta Via Trails Level 2+
vom 08.09.2024
bis 15.09.2024
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Rabatt bis 31.05.2024
buchen
freie Plätze
 
TransLiguria MTB Alta Via Trails Level 2+
vom 22.09.2024
bis 29.09.2024
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Rabatt bis 14.06.2024
buchen
ausgebucht
 
TransLiguria MTB Alta Via Trails Level 2+
vom 29.09.2024
bis 06.10.2024
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Rabatt bis 21.06.2024
buchen
freie Plätze
 
TransLiguria MTB Alta Via Trails Level 2+
vom 13.10.2024
bis 20.10.2024
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Rabatt bis 05.07.2024
buchen
freie Plätze
 
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Termine von 06/2024 bis 10/2024
Zur Buchung Als Gutschein kaufen

Video

Highlights

  • einsame Durchquerung entlang der Alta Via dei Monti Liguri
  • unglaublich vielfältige Strecke - jeder Tag ist anders
  • urtypische und kulinarisch authentische Unterkünfte
  • Bikespielen in Finale Ligure zum Einrollen
  • FahrtechnikWorkshop auf den Trails machen Dich selbstbewusst
  • einsamste Schmugglerwege im Hinterland Liguriens
  • Dörfer wie aus dem Mittelalter
  • endloser Sinkflug am Ende der Tour bis auf den Strand

Galerie

Karte

Unterkünfte

ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
Termine von 06/2024 bis 10/2024
Zur Buchung Als Gutschein kaufen

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Termine 8 Tage 3 3-4 25 km/Tag 750-1500 hm/Tag
Details
ab 1.950 € 1.850 €
Aktions-Rabatt
6 Termine 8 Tage 3 3 25 km/Tag 750-1500 hm/Tag
Details
ab 1.490 € 1.390 €
Aktions-Rabatt