Georgien

Am südlichen Ende der früheren Sowjetunion, direkt am Schwarzen Meer, befindet sich Georgien, welches in den 80er Jahren - noch vor dem Augustputsch - seine Unabhängigkeit erklärte.

Während das Land bei Wanderern und Kulinarikfans in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugelegt hat, sind Mountainbkie Touren rund um Tiflis und im Tuscheti Nationalpark noch eher die Ausnahme. Zu unrecht, denn hier in diesem auch kulturell so vielfältigen Land erwarten dich staubige und mediterrane Singletrails auf den zahlreichen natürlichen und gebauten Wegen rund um die Hauptstadt. Während in Tiflis mit knapp 1,2 Mio. Einwohnern stets reges Treiben herrscht, geht es dagegen im Nationalpark, ca. 80 km nördlichen von Tiflis, etwas gemächlicher zu.

Über eine der gefährlichsten Passstraßen der Welt führt uns die Reise mit einem spektakulären Mitshubishi Delica 4×4 über den Abano Pass ins kaukasiche Hinterland. Hier nutzen wir das üppige Wegenetz um von mehr als 3.000 m Seehöhe die einzigartigen Abfahrten in die kleinen Bergdörfer zu genießen. Ursprünglichkeit und rustikales Flair erwarten dich in den Gästehäusern der Dörfer Omalo und Dartlo.

Events in dieser Region

3 Termine 8 Tage 3 3 30 km/Tag 850-1500 hm/Tag 200 km
  • 6 Etappen in stadtnahen Enduro-Strecken und hochalpinen Wanderwegen
  • Bikebergsteigen vom Feinsten, mit Trage-und Schiebepassagen
  • Einsame Bergdörfer
  • zertifizierte Bike-Guides von Bikefex und Mogzauri Rent
Details
ab 1.450 €