Nepal - Mustang Valley

Das bis 1992 verbotene Tal Mustang - heute eines der (vielleicht letzten) Rifugien der Welt. Die nördliche Provinz Nepals ist unser Ziel während einer einmaligen zweiwöchigen Abenteuerreise am Dach der Welt. Und während sich die meisten im Lower Mustang Valley herumtreiben, werden wir uns weiter hinauf begeben, teils mutterseelenalleine.

Aber der Reihe nach. Allein schon die pulsierende, chaotische, nicht wirklich saubere und absolut einmalige Atmosphäre von Kathmandu empfängt den Reisenden, der in der ersten Sekunde weiß: Hier ist vieles anders. So schmal das Land ist - in wenigen Tagen durchqueren wir alle erdenklichen Klimazonen und Landschaftsformen, bis wir vor den allerhöchsten Bergriesen der Erde stehen. Demut ergreift uns schon, wir spüren sie auch in unseren Gliedern. Die Höhe macht uns - trotz aller Akklimatisierung - zu schaffen. Schritt für Schritt, Pedalschlag für Pedalschlag. Faszinierend auch die unzähligen Trailkilometer fernab der ausgetretenen Durchgangsstraßen oder Trekkingrouten. Technisch nicht immer einfach und doch vielfach überraschend flüssig zu fahren. und endlos lang. Wer hoch hinauf kommt.... der kann auch weit hinunterfahren.

Ein Land das seine Spuren in der Bikerseele hinterlässt. Unbeeindruckt wird hier niemand nach Hause zurückkehren. Die Menschen - gastfreundlich und trotz aller Armut fröhlich. Die Kultur, die Geschichte. Und alles mit dem Bike erfahrbar und erlebbar...

Events in dieser Region

1 Termin 15 Tage 4 4 30 km/Tag 1000-2000 hm/Tag
  • Nepal und Mustang pur
  • faszinierende Tourn abseits der meist genutzten Jeeptracks
  • Deutsche Reiseleitung, hocherfahrene Local Guides
  • bestmögliche Betreuung durch ein Team von 4-5 Guides, Techniker, Fahrer
  • sehr hoher Singletrailanteil für erfahrene Biker
Details
ab 3.350 €