neu

MAROKKO - auf den Trails der Berber in 1001 Nacht

Entdecke die Farben, Geräusche und Gerüche einer faszinierenden Kulturlandschaft

3 Termine 8 Tage 3-4 3-4 20-50 km/Tag 500-1250 hm/Tag

Marokko, das Land der Farben, der Berber, der schroffen Bergriesen und grünen Täler. Marokko ist aber vor allem: Das Land der Gastfreundschaft. Als Mountainbiker auf ganz wunderbare Weise.

Wir erklimmen über 3.000m hohe Bergpässe, treffen überall auf eines der gastfreundlichsten Völker, das Du Dir vorstellen kannst - ein freundliches „Bonjour!“ von Einheimischen begleitet uns jeden Tag und so setzen wir uns gern zu einer Pause auf einen Minztee bei ihnen nieder.

Diese Reise ist ein farbliches Feuerwerk wie die Souks von Marrakesch, dem berühmten Bazar mit seinen engen Gassen und vielfarbigen Angeboten. Unser Weg aber führt uns hinaus und südwärts über die Hänge des Atlasgebiges und mitten in dieses hinein. Vom gebrannten Orange der Wüste über die sattgrünen Täler zu den hellgelben Bergdörfern “erfahren” wir das ganze Farbspektrum dieses faszinierenden Landes.

Unsere Reifen bohren sich in antike Wanderwege, die von vielen Generationen von Nomaden und ihren Maultieren begangen wurden, und die uns Mountainbikern heute als flowige aber auch technisch anspruchsvolle Singletrails dienen. Shuttlen funktioniert hier auch anders als vielleicht gewohnt: Unsere Bikes werden wir von Maultieren auf unseren höchsten Punkt auf 3.600m Seehöhe tragen lassen. Und um auch wirklich alle Farben auf einmal aufsaugen zu können steigen wir einmal in den Korb eines Ballons und steigen mit diesem noch ein Stockwerk höher.

Diese Mountainbiketour in Marokko ist ein Muss für abenteuerlustige Mountainbiker, die atemberaubende, sich ständig verändernde Landschaften und lebendige Kultur erleben möchten.

Bike-Abenteuerreise Marokko – Reiseplan

Diese Mountainbiketour durch Marokko führt Dich über das Atlasgebirge, über sehr trockene Gebirgspässe und in üppig grüne Täler, dabei tauchst Du unmittelbar in eine jahrhundertealte Kultur und Tradition ein. Du wirst Dich die meiste Zeit über einer Höhe von 2.000m bewegen, darauf solltest Du Dich einstellen und vorbereiten. Ebenso ist es wichtig zu wissen, dass manche Trails ziemlich ausgesetzt sind, dies erfordert Schwindelfreiheit und sicheres Fahren.

Ankunft in Marrakesch – Akklimatisierung und Vorbereitung Wir empfehlen, ein oder zwei Tage früher in Marrakesch anzukommen, damit Du Dich auf die Bedingungen vor Ort ein wenig einstellen kannst und um sicherzustellen, dass Flug- oder Gepäckverspätungen Deine Reise nicht beeinträchtigen. Dies ermöglicht uns auch einen frühen Start am ersten Tag, damit wir die Zeit optimal nutzen können.

Tag 1 – Willkommen in Marokko! Entdecke Marrakesch und die Märkte

Dein Guide wird Dich am Morgen im von uns empfohlenen Hotel in Marrakesch (Riad Africa) abholen. Bei einer Tasse Minztee findet das gemeinsame Tour-Briefing statt, Du wirst über die bevorstehenden Routen informiert und es bleibt natürlich auch Zeit, alle Fragen zu beantworten.

Anschließend triffst Du Deinen Stadtführer und wir starten mit einer Tour durch Marrakesch, um den weltberühmten Jemaa El-Fnaa-Platz, die Handwerkermärkte und natürlich die bunten Souks zu besichtigen. Das gemeinsame Willkommens-Essen genießt Du an einem Lieblingsort unseres Stadtführers in den Gassen von Marrakesch.

Unterkunft: Kleines Riad, Marrakesch

Inkludierte Mahlzeiten: Mittag- und Abendessen

Tag 2 -Marrakech - Imlil

Heute morgen geht es sehr früh los (5.30 Uhr), damit wir nach einer einstündigen Fahrt ins Grüne außerhalb von Marrakesch den Startplatz für unsere Fahrt mit dem Heißluftballons rechtzeitig vor Sonnenaufgang erreichen.Bei diesem Flug erlebst Du die wunderschöne Landschaft und die Dörfer rund um Marrakesch von oben und bist live dabei, wenn die Sonne über dem Atlas Gebirge aufgeht. Nach einer Stunde der Ruhe in der Luft geht es wieder zurück in unser Riad für ein ordentliches Frühstück.

Sobald wir gestärkt sind, verlassen wir Marrakesch und fahren in die Ausläufer des Atlas in das Dorf Imlil. Hier startet unsere erste Tour mit dem Bike auf marokkanischen Boden. Geplant ist eine dreistündige Tour, die eine perfekte Vorbereitung für unsere abenteuerliche Woche bietet: Ein wunderbarer Mix aus richtigen Off-Roads, Singletrails und schmalen Pfaden mit einem Vorgeschmack auf ausgesetzte Trails und ein wenig Fahrradschieben. Unterwegs halten wir im Heimatdorf unseres Guides, um mit seiner Familie Minztee zu trinken und bekommen dadurch einen echten Eindruck in die Kultur des Teetrinkens von Marokko. Am Ende des Tages kommen wir wieder in unserem kleinen Hotel in Imlil an, erfrischen uns und genießen das Abendessen mit Blick auf die Berge.

Fahrzeit auf dem Bike: 20km (ca. 3 Stunden)

Unterkunft: Berghotel in Imlil

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 3 – Imlil - Ouirgane

Nach der ersten Nacht im Atlasgebirge wird uns das typische Frühstück mit Brot, Pfannkuchen, Obst, Eiern, viel Minztee und verschiedenen Aufstrichen serviert. Gut gestärkt geht’s heute an unsere erste Tagesetappe, es gilt den Pass von Tizi Mezzikir (2280m) zu bewältigen.

Während unseres ersten Anstiegs hebt sich der Puls und wir finden unseren Rhythmus. Dann geht’s auf einen Singletrail mit lockeren Steinen, hier geht’s gleich steil los. Da sich die Steilheit und die Gegebenheiten ständig ändern, ist es effizienter, unsere Fahrräder auf den Rücken der Maultiere zu laden und diesen Teil zu Fuß zu erklimmen. Nach ungefähr zwei Stunden haben wir es geschafft und wir sind oben am Pass. Kleienr Tipp: Wenn Du mit Clickies unterwegs bist, lohnt es sich, ein Paar leichte Wanderschuhe mitzunehmen, um die Wanderung komfortabler zu gestalten.

Oben auf dem Pass halten wir an, um die unglaubliche Aussicht zu genießen, bevor wir Knieschützer anlegen und unsere Fahrräder für die Abfahrt fertig machen. Vor uns liegt ein sehr schmaler Singletrail, dieser schlängelt sich über den Hang, bevor es durch verschiedene Dörfer geht, die den Hang säumen. Immer weiter schlängeln wir uns nun ins Tal hinunter, manchmal links, manchmal rechts des Flusses, der uns begleitet.

Wir machen eine Mittagspause in einem kleinen Dorf, in dem unser Küchenchef ein fantastisches Essen zubereitet hat, damit wir für die Weiterfahrt wieder auftanken können.

Verdauungsfahrt - den nächsten Teil dieses tages werden wir uns auf der Straße nach oben schrauben, dann beginnt ein Stück Singletrail, der in einen fantastischen Dschungelpfad entlang eines Flusses übergeht. Zuletzt ziehen wir unsere Spuren in den roten Sand und kommen zu unserem kleinen Stück „Himmel“ für die Nacht im Hohen Atlas. Farbspiele.

Dies ist ein herausfordernder Tag, auf lockeren, schmalen Pfaden, die rechtsseitig recht ausgesetzt sind, davon werden wir auch einige Abschnitte schieben. Die Belohnungen sind jedoch immens, mit vielen verschiedenen Singletrails und spektakulären Landschaften.

Fahrzeit auf dem Bike: 30km (ca. 7 hours)

Unterkunft: Kleines Hotel in Ouirgane

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 4 - Ouirgane - Amizmiz

Heute haben wir einen relativ einfachen Klettertag: es geht los im üppig grünen Tal von Ouirgane über die enge Schlucht bei Oshefilen bis hin zu den Ebenen um Amizmiz. Nach diesem spaßigen Aufwärmen, das uns durch eine marsähnliche Landschaft mit natürlichen Pumptracks und endlosen Trails führt, überqueren wir den größten Damm Marokkos und gelangen auf einen weiteren unglaublichen Singletrail zur spektakulären Schlucht von Oued Nfis.

Der Weg wird an einigen Stellen steil und steinig und wir müssen unser Fahrrad an teilweise schieben, aber es gibt eine großartige Abfahrt, die uns zu einem schönen Mittagessen am Flussufer führt.

Nach dem Mittagessen wird Dir die Landschaft den Atem rauben, wilde Blumen, darunter viele rote Mohnblumen befeuern unsere Netzhaut. Die Erde ändert ständig ihre Farben, während Du einige der schönsten Singletrails fährst, die man sich vorstellen kann. Die letzten 10 km des Weges werden von Trockenmauern und kleinen Farmen flankiert, die sich auf dem Weg zum Gästehaus vor den Toren von Amizmiz (1.005 m) befinden.

Fahrzeit auf dem Bike: 30km (app. 6 Stunden)

Unterkunft: Kleines Gästehaus in der Nähe von Amizmiz

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 5 - Amizmiz - Inirt

Das Frühstück in unserem Gästehaus stärkt Dich für einen abwechslungsreichen Morgen zwischen Dörfern, Mohnfeldern und beeindruckender Schlammformationen, die von jahrelangem Regen und Wind geformt wurden.

Dies ist ein eher ruhigerer Tag mit viel Zeit für Fotostopps und vielen Abfahrten am Morgen.

Dann werden wir einen 45-minütigen Anstieg in Angriff nehmen und das Tempo ein wenig anziehen, Ziel ist unsere Mittagspause, wo das Team ein weiteres leckeres Festmahl vorbereitet hat. Wir können uns danach eine kurze Siesta gönnen, bevor wir den letzten 45 minütigen Aufstieg zum Plateau angehen.

Vom Hochplateau aus befahren wir eine Mischung aus Hirtenpfaden mit Felsen und freien Berghängen, die uns zu unserer Berghütte im Schatten der hoch aufragenden und trockenen Gipfel des Hohen Atlas führen. Unser Gastgeber heißt uns in einem wunderschönen, abgelegenen Innenhof willkommen, in dem Du Dich vor dem Abendessen bei einem Minztee entspannen kannst, ein Buch lesen oder die Umgebung erkunden kannst.

Fahrzeit auf dem Bike: 30km (ca. 4-5 Stunden)

Unterkunft: Gästehaus Tasghimoute

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 6 - Inirt to Ouirgane

Auf dem Weg aus unserem Bergdorf, in dem wir unsere Nacht verbracht haben, kommen wir an Landwirten vorbei, die im Morgenlicht auf den Feldern arbeiten und an Arbeitern, die das trockene Flussbett hinauffahren, alles auf dem Weg zu unserem heutigen höchsten Punkt auf 1.873 m Höhe über dem Dorf Ourmer. Wir werden die Fahrräder für die letzten 15 Minuten dieses Aufstiegs schultern, aber dies verleiht diesem großen Tag im Hohen Atlas von Marokko ein gewisses Maß an Abenteuer.

Bei einem kleinen Zwischenstopp mit Essen kannst Du die atemberaubende Aussicht auf beiden Seiten des Passes genießen und den Singletrail bestaunen, der sich vor uns erstreckt. Der erste Abschnitt des Weges ist sehr eng und erodiert, so dass wir teilweise die ausgesetzten Pasagen schieben werden. Auch wenn es fließend und fahrbar aussieht, sind die Folgen eines Fehlers oder einer Fehleinschätzung einer Kurve hier einfach zu hoch.

Danach wird der Pfad weniger exponiert und wir werden für die nächsten paar Stunden abwärts fahren und Staubwolken hinter uns aufwirbeln. Teile Dir Deine Energie aber ein, denn dieser Trail hat ein paar Anstiege, hier kannst Du Dir die Beine richtig leer fahren!

Wenn wir wieder beim Shuttle ankommen, laden wir die Bikes auf und fahren entlang des Tals zu unserer Unterkunft, in der wir die kommenden zwei Nächte bleiben. Hier kannst Du es Dir am Pool gemütlich machen und Energie für das morgige große Mountainbike-Finale in Marokko.

Fahrzeit auf dem Bike: 50km (ca. 5-6 Stunden)

Unterkunft: Kleines Hotel in Ouirgane

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Day 7 - Ouirgane - ‘Der Tag der großen Abfahrt’

Von dem kleinen Paradies in den Bergen werden wir von unserer Shuttle-Crew 20 km entlang des Tals gebracht. Wir machen uns auf den Weg zum letzten großen „Wurf“ dieses marokkanischen Abenteuers, dabei hast Du 10 km auf den sensationellsten Abfahrten, die man sich vorstellen kann vor Dir!

Nach dieser beeindruckenden einstündigen Abfahrt auf Singletrails und in flowigen Kurven essen wir zu Mittag kommen dann zu unserem Hotel, wo wir vor unserem letzten festlichen Abendessen Zeit haben, um uns am Pool zu entspannen! Ein wahrhaft unvergesslicher letzter Tag auf dieser magischen Reise durch Marokko, der auf Schritt und Tritt ein Fest für die Sinne ist geht (leider) zu Ende.

Fahrzeit auf dem Bike: 32km (app.7 hours)

Unterkunft: Kleines Hotel in Ouirgane

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 8 - Abfahrt

Leider heißt es bald Abschied nehmen von Marokko so steht nach dem Frühstück die Anfahrt zum Flughafen von Marrakesch auf dem Programm. Am frühen Morgen startest Du zurück nach Hause erfüllt mit vielen Eindrücken aus dem Mountainbike-Abenteuer Marokko.

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück


Bitte beachte: Deine Mountainbikereise Marokko ist in gewisser Weise "lebendig", und wird unter Umständen von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie z.B. sich änderndes Wetter, der Gruppenzusammensetzung oder auch Schäden an Wegen. Deine lokalen Guides sind Experten für die Führung von Mountainbikern in Marokko und werden diese Faktoren kontinuierlich bewerten und gegebenenfalls die Reiseroute anpassen, um sicherzustellen, dass jedes Mitglied der Gruppe die bestmögliche Erfahrung auf unserer Mountainbiketour in Marokko hat.

Inklusive!

  • Der Reisepreis beinhaltet:
  • Willkommens-Abendessen
  • Qualifizierter und ausgebildeter Mountainbike-Guide für die Dauer der Reise (englisch-sprachig)
  • Alle Mahlzeiten während der Reise
  • Wasser, Kaffee, Minztee
  • 7 Nächte in traditionellen kleinen Hotels und Guesthouses
  • Vollverpflegung durch gruppenindividuelle Küchenmannschaft
  • Flug/Fahrt mit dem Heißluftballon
  • geführte Stadtbesichtigung in Marrakesch
  • Gruppen-Sicherheitsausstattung
  • Begleitfahrzeug
  • Flughafen-Transfers – inkludiert für Ankünfte/Abflüge zwischen zu den in den Teilnehmerinformationen angegebenen Zeiten. (außerhalb der Zeiten fällt ggfs. eine Gebühr pro Fahrt an – zahlbar direkt an unsere Gastgeber)
  • Weltweite Rettungs-/Evakuierungs-Versicherung > www.globalrescue.com
  • -------------------------------
  • Nicht beinhaltete Leistungen:
  • Flug / Anreise
  • Leih-Bike – verfügbar ist eine Auswahl an qualitativen Full-Suspension-Bikes
  • RRV und Reise-/Auslands-Kranken-Versicherung
  • Mittag- und Abendessen
  • Trinkgelder aller Art
  • Getränke (alkoholisch/nicht alkoholisch)
  • Persönliche Ausstattung und Bike-Ersatzteile
  • Alle anderen Dinge, die nicht als inkludiert bezeichnet sind

Wunschleistungen

  • Leihbike (Full-Suspension Bikes) sind bei Verfügbarkeit buchbar.
  • (Preis 312,50€ für die Woche)

Information

Anreise

Bitte warte mit der Buchung des Fluges bis die Durchführung der Reise von unserer Seite bestätigt wurde.

Die Reise startet an Tag 1 am Flughafen in Marrakesch oder aber - und das empfiehlt sich - in Deinem Hotel, in dem Du bereits die Nacht vor dem offiziellen Start verbracht hast (Empfehlungen bekommst Du von uns - und Marrakesch ist definitiv auch mehr als einen Zusatztag wert). Dein Guide/Fahrer wird Dich in der Hotellobby treffen (genaueres geben wir Dir noch direkt vor der Reise bekannt) - erkenntlich am TrailXperience-/H & I-Adventures-Schild. Dein Rückflug sollte am Abreisetag nicht vor 14:00h starten, damit Du von uns rechtzeitig zum Flughafen gebracht werden kannst.

Die Ankunft in Inverness sollte am ersten Tag nicht später als 11.30 Uhr erfolgen - und die Abreise am letzten Tag nicht früher als 10.00 Uhr.

Sobald wir alle Teilnehmer eingesammelt haben machen wir uns auf den Weg nach Aviemore, wo wir für die folgenden Tage unsere Zelte aufschlagen (bzw. unser Guesthouse beziehen).

Für alle früher Anreisenden haben wir eine kleinen "Reiseführer - "24 Stunden in ... " vorbereitet.

Marrakesch, Marokko, ist ein Flughafen, der von vielen Airlines angeflogen wird. Bitte beachte, dass Du neben dem Reisegepäck auch Dein Bike mit einbuchen musst - die Preise für die Mitführung eines Sportgepäcks können sich von Luftlinie zu Luftlinie deutlich unterscheiden.


Währung und Geldwechsel

Die offizielle Währung in Marokko ist der Marokkanische Dirham. Bankautomaten sind überall in Marrakesch verfügbar.

Trinkgelder sind in Marokko keine Verpflichtung, werden aber sehr gerne angenommen. Wenn Du einen guten Service genossen hast, kannst Du diesem durch ein diskretes Trinkgeld Ausdruck verleihen.

In Restaurants verhält es sich ähnlich, Trinkgelder sind nicht obligatorisch, sind aber in Höhe von 10 - 15% der Mahlzeiten üblich.

Visa & Einreisebestimmungen

Für eine Reise nach Marokko musst Du im Besitz eines gültigen Reisepasses sein, der noch mindestens 6 Monate Gültigkeit hat.

Ausrüstungsliste – wesentliche persönliche Dinge:

  • MTB-Helm
  • MTB-Schuhe - da diese sicher auch einmal nass werden evt. ein zweites Paar für den Tag danach
  • Knieschoner
  • 2 x MTB-Handschuhe (Langfinger; keine kurzen Finger)
  • MTB-Brille und Sonnenbrille
  • 3 x gepolsterte Bike-Hose (kurz & lang)
  • Regenjacke und Regenhose (je besser desto mehr Spaß!)
  • Langärmeliges, warmes Unterhemd (z. B. Merino)
  • Shirt/Trikot kurzarm + langarm
  • Leichte, lange Fleecejacke / Windjacke
  • Buff-Tuch
  • Fernglas (für die die auch in der Ferne die Dinge die es zu sehen gibt sehen wollen)
  • 4 x MTB-Socken (schnelltrocknend)
  • Sonnencreme / auch für die Lippen
  • Insekten-Spray + Fenistil
  • Trinkflasche(n)
  • Trinksystem / Trinkrucksack
  • Rucksack mit Regenhülle (mind. 20l Volumen)
  • Kleiderbeutel, um nasse und trockene Kleidung trennen zu können
  • Kamera/Handy mit extra Speicherkarte (evtl. extra Batterien)
  • Warme Jacke und Hose, Hut, Handschuhe und bequeme Kleidung für die Abende an Deck
  • Badebekleidung und Badetuch für den Whirlpool

Ausrüstungsliste – wesentliche Bike-spezifische Dinge:

  • 2-3 x Bremsbeläge (!) – passend zur Bremse
  • Ersatz-Schaltauge – passend zum Bike
  • Flasche/Packung Kettenschmiermittel
  • 4 x Schläuche oder 2 x Flaschen Tubeless-Milch
  • Kettenschloss – passend zu Kette
  • Andere besondere/spezielle Ersatzteile – passend für das Bike
  • Versenkbare Sattelstütze ist sehr von Vorteil

Wir empfehlen einen kompletten Bike-Service incl. Kettenpflege vor Antritt der Reise.

Reifen-Empfehlungen:

  • Tubeless-Reifen funktionieren am besten in diesem Terrain
  • Volumen: am besten 2,3 Zoll und größer, mittelgrobes bis grobes Profil, Semislicks haben hier keine Chance

Bitte beachtet: die Bestandteile der Liste sind aus gutem Grund als wesentlich/essentiell beschrieben! Für Euren eigenen Komfort und Eure eigene Sicherheit – packt bitte all diese Dinge ein.

Zielgruppe

MTB Abenteuerreise Marokko

Deine Urlaubszeit ist äußerst wertvoll und wir wollen absolut sicher gehen, dass Du das Beste aus dieser Zeit machen kannst – dadurch, dass wir das perfekte Bike-Abenteuer für Dich finden/aussuchen. Bitte sei aus diesem Grund ehrlich mit Dir selbst – sollte das nicht das richtige Bike-Abenteuer für Dich sein, haben wir andere Reisen, die vielleicht besser zu Deinen MTB-Erfahrungen und -Möglichkeiten passen.

Bitte beachte: die Fahrtechnik-Levelbeschreibung gibt eine übergreifende Bewertung für die Trails, die Du auf der Reise erwarten kannst. Aber es wird sicher auch Sektionen und Hindernisse geben, die Dich herausfordern und die Dein Fahrkönnen nach oben bringen. Solche Passagen können das Salz in der Suppe sein - oder wenn sie Dich überfordern auch geschoben werden.

Fahrtechnik-Level: Fortgeschritten - Advancde (+)

Du fühlst Dich grundsätzlich auf den meisten Arten von Singletrails wohl, ob trocken und staubig, steinig und felsig, feucht oder schlammig

Du kannst intuitiv und problemlos Bremsen, Schalten und Kurven fahren.

Du fühlst Dich auf mittelschwerem Geläuf grundsätzlich wohl, so zum Beispiel kleinere ruppige Felspassagen, kleinere Drops und Steilpassagen, engere aber noch fahrbare Kehren

Du fährst in der Saison ungefähr 2 -3 mal die Woche mit dem Bike und bist grundsätzlich erfahren

Passagen würdest Du kurz absteigen und schieben.

Während der Saison bist Du circa einmal wöchentlich auf dem Bike unterwegs.

Fitness-Level: 3/4

Du hast eine gute Bike-Fitness - trainierst kontinuierlich über das Jahr ca. 2-3-mal wöchentlich für mind. 1 h (Fitness).

Du fühlst Dich wohl bis zu sechs Stunden – inclusive Snack-Pausen und Foto-Stopps - in moderatem Tempo pro Tag auf dem Bike zu verbringen. Und das Ganze für vier oder mehr aufeinander folgende Tage.

Du bist in der Lage ein bis zwei Auffahrten pro Tag in Angriff zu nehmen, und diese mit bis zu 600 HM am Stück.

Einige Etappen finden in Höhen von bis über 3.000m über dem Meer statt - bitte beziehe diese Anforderung in Deine Forbereitung mit ein.

Typische Wege/Trails, die während dieser Reise befahren werden: Immer wenn es schmal wird, werden wir vorwiegend auf alten "rustikalen" Berberwegen unterwegs sein. Die Wege haben oft unterschiedliche Beschaffenheiten und sind nicht selten steinig und felsig.

Ein Kriterien ist, dass manche dieser Trails recht ausgesetzt an steilen Hängen entlangführen - Fahr- und Trittsicherheit sind für diese Passagen wichtig. Solltest Du nicht schwindelfrei sein kontaktiere uns bitte, so dass wir dies besprechen können.

Wirtschaftswege (Doubletrack): wellige und manchmal steile Jepp-Wege mit manchmal befestigter und manchmal loser Oberfläche.

Singletrails (Singletrack): Die Trails haben nicht selten bis zu faustgroße Steine, die manchmal fest, oft aber auch staubtrocken und mit lockerem Belag aus Sand und Steinen das Befahren erschweren. In den Tälern finden wir Waldboden mit Wurzelpassagen und kleinere Rockgardens mit tennisballgroßen Steinen. Hin und wieder sind die Trails aber auch ausgesprochen flowig zu fahren.

Bitte lies Dir unsere komplette Ausstattungsliste durch, bevor Du anfängst für die Reise zu packen. Damit Du auch alles Wichtige & Erforderliche mitnimmst.

Bikes

Das passendes Bike für die Marokko-Reise:

Das ideale Bike für für diese Reise ist ein gutes, vollgefedertes Mountainbike mit ca. 140 und mehr mm Federweg an Vorder- und Hinterrad, mehr geht natürlich auch, so Dein Bike sich auch bergauf noch gut treten lässt.

Um die Trails und Touren in dem anspruchsvollen Gelände bestmöglich genießen zu können solltest Du im Vorfeld der Reise Bike und Biker gute gewartet und aufeinander abgestimmt haben - im Falle eines Falles helfen wir gerne vor Ort.

Außerdem empfehlen wir, das Bike vor der Reise professionell in einen TOP-Zustand bringen zu lassen, inklusive Pflege und Service der Federelemente.

Termine

Reiseveranstalter

Für dieses MTB-Abenteuer haben sich TrailXperience und H & I Adventures zusammengeschlossen.

Seit nunmehr 13 Jahren setzen H & I Adventures den Standard in Hinblick auf internationale Mountainbike-Reisen – haben diese Reise persönlich und mit Hingabe ausgearbeitet, und ihr damit einen eigenen und unverwechselbaren Charakter verliehen.

Wir haben festgestellt, dass sich unsere Philosophien, mit denen wir an ein MTB-Erlebnis herangehen, perfekt ergänzen - sowohl in der Art und Weise Mountainbike zu fahren, als auch in Bezug auf kulturelle Interaktionen und Professionalität in der Betreuung.

Wie bei TrailXperience fließen die Themen Mountainbike und Reisen sprichwörtlich durch die Adern eines jeden Mitarbeiters bei H & I Adventures – und sie sind der einzige Veranstalter dem wir absolut vertrauen Dich bei Eurem Erlebnis durch diesen wunderschönen Teil unserer Erde zu begleiten. Abgesehen davon, dass sie hier zuhause sind... !

Termine Marokko

vom 01.06.2020
bis 08.06.2020
ab 1.825 €
 
vom 01.09.2020
bis 08.09.2020
ab 1.825 €
 
vom 22.10.2020
bis 29.10.2020
ab 1.825 €
 
ab 1.820 €
Termine von 06/2020 bis 10/2020
Zur Buchung

Highlights

  • Biketouren mitten hinein in die Kultur der Berber
  • Aufenthalt in wunderbaren traditionellen Unterkünften
  • Abfahrten von 3.000m hohen Bergpässen
  • Fahrt in einem Heißluftballon über die farbintensiven Landschaften
  • Pausen mit Minztee, den unser lokales Berber-Team zubereitet.

Galerie

Region

ab 1.820 €
Termine von 06/2020 bis 10/2020
Zur Buchung

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Termin 15 Tage 4 4 30 km/Tag 1000-2000 hm/Tag
  • Nepal und Mustang pur
  • faszinierende Tourn abseits der meist genutzten Jeeptracks
  • Deutsche Reiseleitung, hocherfahrene Local Guides
  • bestmögliche Betreuung durch ein Team von 4-5 Guides, Techniker, Fahrer
  • sehr hoher Singletrailanteil für erfahrene Biker
Details
ab 3.350 €
3 Termine 8 Tage 3 3 30 km/Tag 850-1500 hm/Tag 200 km
  • 6 Etappen in stadtnahen Enduro-Strecken und hochalpinen Wanderwegen
  • Bikebergsteigen vom Feinsten, mit Trage-und Schiebepassagen
  • Einsame Bergdörfer
  • zertifizierte Bike-Guides von Bikefex und Mogzauri Rent
Details
ab 1.550 €
5 Termine 8 Tage 4 4 30-65 km/Tag 850-2000 hm/Tag
  • 6 Etappen in alpinem wie mediterranen Geländeca.
  • ca. 8.500 Höhenmeter sind notwendig um bis zu 15.000 Teifenmeter zu erzielen
  • sehr hoher Anteil an abwechslungsreich zu fahrenende Singletrails
  • einsamste Regionen
  • zertifizierter Guide und Bergführer mit Erlaubnis in Frankreich zu guiden
Details
ab 1.950 €
1 Termin 4 Tage 2-3 4-5 15-35 km/Tag 50-350 hm/Tag
  • Intensiver geht's nicht: 4 Tage in kleinen Gruppen mit max. 6 Teilnehmern
  • Ein Fahrtechnik-Konzept, das Maßstäbe in Aufbau & Vermittlung setzt
  • Training direkt auf dem Trail - Schlüsselstellen identifizieren und meistern
  • Kein anderes Camp bietet eine solche Vielfalt an guten Trails
Details
ab 1.050 €
1 Termin 4 Tage 2-3 4-5 25 km/Tag 250-500 hm/Tag
  • intensiver geht's nicht: 4 Tage in Kleinstgruppen mit max. 6 Teilnehmern
  • ein Fahrtechnik-Konzept, das Maßstäbe in Aufbau & Vermittlung setzt
  • Training direkt auf dem Trail - Schlüsselstellen identifizieren und meistern
  • kein Camp bietet so viele Tiefenmeter pro Tag, um zu üben, zu trainieren oder einfach jede Menge Spaß zu haben!
  • Themenschwerpunkte: Sprung- & Drop-Techniken | dynamische Kurventechniken | Fahrdynamik & Kontrolle
Details
ab 990 €